Wissenswertes:

Filme nutzen sich im Laufe der Zeit ab. Auf der Oberflaeche entstehen Kratzer, die Perforation verschleisst. Aufgrund des Alters wird das Material sproede es kann auch reissen.

 

 

Schmalfilm auf DVD oder andere Datenträger

Angeboten werden in diesem Bereich eine Menge Verfahren. Am allereinfachsten ist das direkte Abfilmen mit einer digitalen Videokamera. Aus dem Projektor heraus wird das Bild in eine optische Videokamera gespiegelt und umgeleitet. So wird der Super 8 oder Normal 8 Film in ein Digitalformat umgewandelt. Manchmal reicht diese Methode schon aus bei einer eingeschränkten Qualität des Ausgangsmaterials. Die Flying Spot Abtastung ist die zweite Qualitätstufe. Ähnlich wie bei einem Fernsehbild wird ein einzelner Lichtpunkt geführt und zwar über den Super 8 oder Normal 8 Film. Das stehende Material wird so hochwertig abgetastet. Besser als bei einem bewegten Urmaterial. Noch bessere Qualitätsstufen werden mit einem Line Scanner oder einem Area Scanner gewährleistet. Beim Line Scanner wird der Film zeilenweise eingelesen, während beim Area Scanner nicht Linien sondern ganze Bilder eingescannt werden. Videokassetten können auch mit Hilfe des PC´s digitalisiert werden. Die Nachbearbeitung des Materials, das Herausschneiden der Werbung, das Aufpolieren der Farben und das Nachregulieren der Schärfe sind die Vorteile der Digitalisierung mit dem PC. Um vom Video auf DVD mit dem PC zu digitalisieren muss der Rechner eine gute TV-Karte besitzen oder noch besser eine „Analog Videobox“ und Schnittsoftware vorliegen.

Schmalfilm auf DVD

Schmalfilm auf DVD
Schmalfilmkamera
Schmalfilm scannen
CD oder DVD